PropTech Round-Up April 2021 mit ImmoCheckout, assetbird, HomeBeat.Live, Seniovo u.v.m.

Nikolai Roth Allgemein, News Leave a Comment

Das sind auch schon wieder vier Wochen vorbei und wir sagen Willkommen bei unserem Proptech.de Round-Up für den April 2021. Wie es sich bereits in unseren InvestmentInsights zur Mitte des Monats angekündigt hatte, ist gerade ganz schön was los in der Szene. So findet ihr auch in diesem monatlichen Round-Up primär finanzielle Informationen oder Investment News. Natürlich haben wir auch noch andere Meldungen wie beispielsweise ein Follow-Up zum PropTech Innovation Award. 

Ich hoffe, wir haben alle wichtigen News der letzen vier Wochen zusammenfassen können. Falls ihr selbst noch einen Hinweis habt oder der Meinung seid, eine ganz zentrale Meldung wurde vergessen, dann schreibt mir gerne in die Kommentare - ich freue mich über jede Info!

PropTech ImmoCheckout holt neuen Investor an Bord

v.l.n.r.: Gründer Benjamin Speckbacher, Investor Thomas Bachmaier, Gründer Stefan Schiessl | (c) Christoph Endres

v.l.n.r.: Gründer Benjamin Speckbacher, Investor Thomas Bachmaier, Gründer Stefan Schiessl | (c) Christoph Endres

Das 2018 gegründete Tiroler Start-Up sichert sich mit der Bachmaier Invest GmbH einen neuen strategischen Investor. Neben dem Investment im siebenstelligen Bereich soll durch die Zusammenarbeit mit der Bachmaier Invest GmbH, der Aufbau von SaaS-Plattformen und ein weitreichendes Netzwerk in der Bau- und Immobilienbranche in das Unternehmen umgesetzt werden. ImmoCheckout bietet seinen Kunden „die digitale Komplettlösung für die Vermarktung von Immobilienprojekten“. „Durch die digitalen End-to-End Prozesse erleichtern wir mit unserer Lösung zeitraubende, analoge Abläufe für Bauträger, Makler, Mietverwalter und deren Kunden“, so Stefan Schiessl.  

Berliner PropTech assetbird sicher sich CV Real Estate als neuen Investor

Logo_Assetbird_CV REal Estate Die CV Real Estate AG hat sich gemeinsam mit ihrer Tochter CV Innovation Lab am Berliner PropTech assetbird beteiligt. Die Kooperation hat als Ziel, den gemeinsamen Austausch sowie die strategische Weiterentwicklung zu fördern und darüber hinaus die Entwicklung innovativer IT-Lösungen für den Real-Estate-Markt voranzutreiben. Das PropTech bietet mit seinem Softwareprodukt eine Komplettlösung, welche es ermöglicht, die bereits üblichen Bewertungsaspekte im Ankaufsprozess zu digitalisieren und zusätzlich auch den Bereich Kollaboration abdeckt. So wird jeder Arbeitsschritt unterschiedlicher Prozessteilnehmer transparent und für alle Parteien nachvollziehbar abgebildet.

blackprint feiert fünf Jahre REAL PropTech

Die REAL PropTech, Deutschlands führende Konferenz für Digitalisierung, Innovation und Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienbranche, begeht ihr fünfjähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass präsentiert das auf die Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft spezialisierte Unternehmen blackprint das Event am 2. und 3. September erstmals als hybrides Format. Zugleich bringt blackprint die ursprünglich in Berlin beheimatete Veranstaltung in die Region Frankfurt und damit näher an den eigenen Unternehmenssitz im dortigen TechQuartier. Ich habe bereit mehrere Male mit Proptech.de über das Event berichtet und freue mich, dass mit diesem Format Innovation immer wieder eine Bühne geboten wird.

Allthings mit neuem Angebot zum Aufbau der nächsten Generation von Immobilienbetreibern

Logo_AllthingsAllthings Anbieter einer modularen, offenen Mieterplattform, erweitert sein Zielbild: Künftig wird Allthings Immobilienbesitzer und ihre Dienstleistungspartner über die bestehende Plattform hinaus dabei unterstützen, die Real Estate Operations Organisationen der Zukunft von Grund auf neu zu entwickeln. Diese Organisationen - von Allthings “Digital Operators” genannt - überwinden die heute mangelnde Vernetzung auf der Software-Seite. Eric Aplyn, CEO von Allthings: “Allthings ist bestens positioniert, um die Vorreiter der Immobilienbranche beim Aufbau von Digital Operators zu unterstützen. Unsere Mieterplattform umfasst schon lange eine mächtige Integrationsinfrastruktur und kommt mit dem größten Partnerökosystem in unseren Kernmärkten daher. Auf dieser Basis bauen wir unser Leistungsangebot nun aus."

PropTech Innovation Award sammelt 180 Ideen aus 40 Ländern für die Zukunft der Immobilienwelt ein

PropTech Innovation Award Ich hatte auf Proptech.de ja bereit über den PropTech Innovation Award, die Ausschreibungen sowie den Wettbewerb selbst berichtet. Hier nun also nun eine kleine Zwischenmeldung: „Mit 180 Einreichungen aus 40 Ländern hat unser internationaler Start-up-Wettbewerb eine Resonanz erzielt, die charakteristisch ist für den neugeweckten Gründergeist und die Ideenvielfalt, mit der die PropTechs der Coronakrise trotzen“, so Christoph Holzmann. Am 23. Juni bildet der PropTech Innovation Award bereits zum fünften Mal die Plattform zum Austausch über digitale Geschäftsmodelle für die Immobilienwirtschaft.

HomeBeat.Live schließt Seed-Finanzierungsrunde über Betrag im mittleren sechsstelligen Bereich ab

Logo HomeBeat.Live Das Berliner PropTech hat den erfolgreichen Abschluss seiner Seed-Runde mit Unterstützung bestehender und neuer strategischer Investoren bekannt gegeben. Das frische Kapital soll das operative Team stärken und einen breiteren Markteintritt unterstützen. HomeBeat.Live bietet mit seiner Plattform Immobilieneigentümer die Möglichkeit, die gesamte Verwaltung digital und transparent zu gestalten. Die Eigentümer von Mehrfamilienhäusern haben so die Chance über die cloudbasierte Lösung eine enorme Effizienzsteigerung sowie Kosteneinsparungen umzusetzen.

PropTech-Startup Seniovo gewinnt Villeroy & Boch als neuen Gesellschafter

Seniovo Logo Villeroy & Boch verstärkt das bestehende Investorenkonsortium um PropTech1 Ventures und IBB Ventures. Seniovo begleitet pflegebedürftige und ältere Menschen entlang des gesamten Prozesses altersgerechter und barrierefreier Umbaumaßnahmen in ihren Wohnungen oder Häusern. Seniovo ist schon heute Marktführer im Bereich der wohnumfeldverbessernden Maßnahmen, die durch die Pflegekassen unterstützt werden. Die besonderen Herausforderungen des Umbaus im sogenannten bewohnten Bestand und die absolute Preistreue gegenüber den zum großen Teil pflegebedürftigen Kunden treiben das Seniovo-Team tagtäglich an, um den Kunden weiterhin Wohnen in der gewohnten Umgebung zu ermöglichen.

Im Zuge einer neuen Finanzierungsrunde gewinnt Architrave Drees & Sommer als neuen Investor

Architrave Logo

Architrave, führender Anbieter für digitales Immobilienmanagement, hat mit Drees & Sommer erneut ein Großunternehmen der europäischen Immobilienwirtschaft als strategischen Gesellschafter gewonnen. Das Stuttgarter Beratungsunternehmen mit aktuell rund 4.000 Mitarbeitern steigt nach einer rund halbjährigen intensiven Marktanalyse mit fünf Prozent beim Berliner PropTech ein. Über die Investitionssumme vereinbarten beide Parteien Stillschweigen. Neben Drees & Sommer zählen weitere führende Marktakteure wie Union Investment, Deka, BitStone und PropTech1 zum Gesellschafterkreis von Architrave. Maurice Grassau, Gründer und CEO von Architrave: „Drees & Sommer nimmt unter den Immobiliendienstleistern eine Spitzenstellung im Bereich digitale Innovationen ein. Architrave gewinnt durch das Investment nicht nur zusätzliches Know-How für unsere Produktentwicklung. Drees & Sommer ist hervorragend vernetzt und verfügt als respektierter Berater über wertvolle Einblicke in die Branche. So nähern wir uns weiter unserem Ziel, gemeinsam mit der Branche und für die Branche, Architrave als zentrale Industrieplattform für alle Akteure zu etablieren.“

DIESEN BEITRAG TEILEN

PropTech.de - Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.